Keine Termine gefunden

Herzlich Willkommen

 

Liebe Besucher der Homepage unserer Gemeinde! Herzlich grüßen wir Sie in dieser besonderen Zeit. Unser Gemeindeleben ist nicht zum Stillstand gekommen. Es gibt Beten und Bibellesen – nun vielleicht verstärkt in der Hausgemeinschaft. Es gibt Telefon und Internet – und Menschen denken jetzt erst recht aneinander.

Hier finden Sie wichtige aktuelle Informationen.

Und: Wie wäre es, wenn wir einander helfen, da Alltägliches nicht mehr selbstverständlich ist? Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen, bei Besorgungen oder anderen Dingen? Bitte melden Sie sich! Wir sehen, was wir tun können.

Gerne dürfen Sie uns auch mitteilen, wenn Sie zu Hilfeleistung bereit sind – wir versuchen dann zu vermitteln. Bitte melden Sie sich in beiden Fällen im Gemeindebüro unter (0711) 24 67 05 oder buero(at)luho.de oder auch im Pfarramt unter (0711) 24 11 37 oder ulrich.scheffbuch@elkw.de. In Verbundenheit denkt an Sie zusammen mit den Mitgliedern des Kirchengemeinderats und dessen zweitem Vorsitzenden Matthias Kümmel
Ihr Pfarrer Ulrich Scheffbuch.

Impuls zum 01. April 2020

„bis zu jenem Tag“ (Aus der Tagesbibellese Markus 14, 17-25)

We shall overcome that day“ – „wir werden überwinden an jenem Tag“. „Jener Tag“ – es gibt durch Gottes Güte solche großen Tage in der Geschichte. Den 8.5.1945. Oder den 9.11.1989. Jesus meinte aber hier den Beginn der Ewigkeit. Dann wird er zum großen Festmahl versammeln. Also behalten wir erst recht die Zuversicht, in Gutem und Bösem!

Herzlich, Ihr Pfarrer Ulrich Scheffbuch.

Abendgebet

Von Montag bis Samstag wird – wie in anderen Stuttgarter evangelischen Kirchen – jeden Abend um 19 Uhr eine Glocke unseres Kirchturms geläutet. Für Ihr Abendgebet zuhause, mit der Lesung des Wochenspruchs, der Betrachtung/des Gesangs eines Abendlieds, einem persönlichen Gebet (Dank, Bitten und Fürbitten) und dem gemeinsamen Vaterunser.

Wochenspruch am 29.03.2020: „Der Menschensohn (Jesus) ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse. Sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“ (Matthäus 20,28)

Abendlied in der Kalenderwoche 14: „Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen am Himmel hell und klar. Der Wald steht schwarz und schweiget, und aus den Wiesen steiget der weiße Nebel wunderbar. // Wie ist die Welt so stille und in der Dämmrung Hülle so traulich und so hold als eine stille Kammer, wo ihr des Tages Jammer verschlafen und vergessen sollt. // Seht ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. // Wir stolzen Menschenkinder sind eitel arme Sünder und wissen gar nicht viel. Wir spinnen Luftgespinste und suchen viele Künste und kommen weiter von dem Ziel. // Gott, lass dein Heil uns schauen, auf nichts Vergänglichs trauen, nicht Eitelkeit uns freun; lass uns einfältig werden und vor dir hier auf Erden wie Kinder fromm und fröhlich sein. // Wollst endlich sonder Grämen aus dieser Welt und nehmen durch einen sanften Tod; und wenn du uns genommen, lass uns in‘ Himmel kommen, du unser Herr und unser Gott. // So legt euch denn, ihr Brüder, in Gottes Namen nieder; kalt ist der Abendhauch. Verschon uns, Gott, mit Strafen und lass uns ruhig schlafen und unsern kranken Nachbarn auch.“
(Evangelisches Gesangbuch, Nr. 482, Text: Matthias Claudius 1779; Melodie: Johann A. P. Schulz 1790)

Vaterunser-Gebet: „Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.“ (Matthäus 6, 9-13)

Aktuell zum Bibelstudienabend

Ein Impuls zu der aktuellen Bibelstelle finden Sie auf der Seite des Bibelstudienabends.

Aktuell zu den Gottesdiensten

Der aktuelle Gottesdienst kann hier sonntags um 9:30 Uhr und während der darauffolgenden 72 Stunden angeschaut werden.

Willkommen auf den Seiten der Evangelischen Ludwig-Hofacker-Gemeinde Stuttgart

Das Herz unserer Gemeinde sind die Gottesdienste am Sonntag und der Bibelstudienabend am Dienstagabend. Gebetstreffen, Hauskreise und die vielen Gruppen helfen zum Leben im Glauben an Jesus Christus. Unser Ziel ist es, Menschen mit der guten Botschaft von Jesus bekannt zu machen.

Kinder erleben eine tolle Zeit unter der Woche in den Jungscharen und die Jugendlichen haben am Freitagabend das Gemeindehaus für YoungLife reserviert. Die Aktiven haben mehrmals die Woche die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen.

  • "Von Engeln begleitet"
    01. April 14:30 Uhr
    Bibelauslegung zum Buch Tobit mit Pfr Franziska Stocker-Schwarz
  • Gottesdienst mit Pfr Thomas Maier, Direktor der Ev. Missionsschule Unterweissach
    05. April 09:30 Uhr
    Predigtthema: "Hoffen - auch in unsicheren Zeiten!"
  • Kindergottesdienst
    05. April 09:30 Uhr
    Matthäus 27, 1.2: Jesus vor Pilatus
  • Passionsbibelwoche im Gemeindehaus, mit Pfr Steffen Kern (Die Apis-Ev. Gemeinschaftsverband Württemberg)
    06. April 16:45 Uhr
    Dankbarkeit für Gottes Trost - 2. Korinther 1, 1-11, anschließend Pause der Begegnung mit Brezeln,...
  • Passionsbibelwoche im Gemeindehaus mit Steffen Kern (Die Apis-Ev. Gemeinschaftsverband Württemberg)
    06. April 18:00 Uhr
    Das "Ja" in Jesus Christus 2. Korinther 1, 12-22
  • Passionsandacht mit Pfr Ulrich Scheffbuch
    06. April 19:00 Uhr
    in der Kirche
  • Passionsbibelwoche im Gemeindehaus mit Pastor Andreas Schäfer,Langensteinbacher Höhe, Karlsbad
    07. April 16:45 Uhr
    Der Siegeszug des Jesus Christus - 2. Korinther 2, 12-17; anschließend Pause der Begegnung mit...
  • Passionsbibelwoche im Gemeindehaus mit Pastor Andreas Schäfer, Langensteinbacher Höhe, Karlsbad
    07. April 18:00 Uhr
    Die Herrlichkeit des Dienstes im neuen Bund - 2. Korinther, 3, 1-18
  • Passionsandacht mit Pfr Ulrich Scheffbuch
    07. April 19:00 Uhr
    in der Kirche
  • Passionsbibelwoche im Gemeindehaus mit Maité Haller, Europ. Institut für Migration, Integration und Islamthemen (EIMI), Korntal
    08. April 16:45 Uhr
    Das Licht des Evangeliums - 2. Korinther 4, 1-6; anschließend Pause der Begegnung mit Brezeln, Tee...
  • Jahreslosung

    Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
    Markus 9,24
  • Losung 01.04.2020

    Ich will mich freuen über mein Volk. Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens.
    Jesaja 65,19