Gemeinsam statt einsam - Freizeitangebote

Was ist Activities?

Hast du Lust, deine Freizeit mit anderen jungen und jung gebliebenen Erwachsenen zu gestalten? Dann bist du bei Activities genau richtig! Activities ist keine feste Gruppe, sondern ein offenes Forum für junge und jung gebliebene Erwachsene innerhalb der Gemeinde, in dem du per E-Mail über Freizeitangebote informiert wirst, oder selber Angebote über die sogenannte Activities-Mailing-Liste bekannt geben kannst.

Um diese Activities-Mailing-Liste zu nutzen, musst du sie »abonnieren«. Dabei wirst du in eine Art Verteilerliste für E-Mails aufgenommen. Nur wenn du selber Mitglied dieser Verteilerliste bist, wirst du informiert oder kannst selber den anderen Teilnehmern dieser Verteilerliste ein Ereignis oder einen Termin mitteilen.

Wir wünschen dir viel Spaß bei Konzerten, Theater, Singen & Beten, Wanderungen, Spieleabenden, Grillen, Radtouren, Kino, Feiern, Essen & Trinken, Urlaub, neue Leute kennenlernen, Volley- und Fussball, Museen, Ausflügen, ...

Activities-Mailing-Liste - Gebrauchsanweisung

Auf folgender Seite kannst du dich für die Activities-Mailing-Liste anmelden: Anmeldung Activities-Mailingliste. Dort wird auch genau beschrieben, wie du an die Liste schreiben und wie du dich wieder von der Liste abmelden kannst.

E-Mails an die Activities-Mailing-Liste, die zu lang sind (mehr als 20 KB inkl. Anhänge), landen grundsätzlich in einer Warteschleife und werden schließlich (oft erst nach mehreren Tagen) zurückgewiesen. Wenn du auf Dateianhänge verzichtest, spart das nicht nur Download-Zeiten (es gibt immer noch Leute, die mit Modem arbeiten und auch die sind in dieser Liste willkommen!) sondern es schützt auch alle davor, unbeabsichtigt einen Virus einzuschleppen.

Sonstiges

E-Mail-Partnerschaft

Auch wenn E-Mail in Firmen, Hochschulen oder Institutionen zum alltäglichen Kommunikationsmittel wie Telefon und Fax gehören, haben trotz der weiten Verbreitung im privaten Bereich immer noch viele Leute keinen E-Mail- oder gar Internet-Anschluß - geschweige denn einen Mac oder PC. Deswegen können bestimmt einige, die auch an offenen Freizeitangeboten interessiert sind, nicht an der Activities-Mailing-Liste teilnehmen. Zur Lösung des Problems könnte eine »E-Mail-Partnerschaft« zwischen einer Person mit E-Mail und Teilnahme an der Activities-Mailing-Liste und einer Person ohne E-Mail beitragen.

Eine E-Mail-Partnerschaft funktioniert folgendermaßen: Eine Person mit E-Mail sucht sich eine Person ohne E-Mail, die sie gut kennt oder täglich sieht; oder eine Person ohne E-Mail sucht sich eine zuverlässige Person mit E-Mail - allerdings wird eine Person ohne E-Mail- und Internet-Anschluß diesen Text kaum zu Gesicht bekommen. Die Person mit E-Mail unterrichtet nur eine Person ohne E-Mail über die Inhalte der E-Mails, die über die Activities-Mailing-Liste versendet werden. Durch die Beschränkung auf eine solche Zweierbeziehung ist vermutlich am ehesten gewährleistet, dass mehrere Personen ohne E-Mail verbindlich und zuverlässig mit den Informationen der Activities-Mailing-Liste versorgt werden.

Handzettel

Wenn du z.B. in deinem Hauskreis Werbung für Activities machen willst, kannst du hier einen einfachen Handzettel im PDF-Format zum Ausdrucken herunterladen. Zum Anschauen dieser Datei im PDF-Format benötigst du den kostenlosen Acrobat Reader™ der Firma Adobe™.

Fragen

Falls du noch Fragen zur Activities-Mailing-Liste hast, kannst du dich jederzeit an den Activities-Admin wenden.